#ratgroup-it

Wenn aus Überzeugung Begeisterung wird: Dann #RatGroup-IT Dresden


Starte Jetzt

Typo 3 – Content Management System

ist ein System für Ihre Website, mit der Sie diese ganz einfach selber verwalten können. Sprich: Seiten anlegen, Seiten löschen, Inhalte (Text & Bilder) anlegen, löschen und bearbeiten und vielem mehr. Dies ermöglicht Ihnen Ihre Website selber zu verändern.

TYPO3 ist ein 1998 erschienenes CMS (Content-Management-System), welches von Kasper Skårhøj entwickelt wurde. Mit diesem CMS haben Sie genannten Möglichkeiten und Sie können Ihre Website in Eigenregie verändern und das Ganz ohne Programmierkenntnisse.

Der Kern von TYPO3 ist in der Skriptsprache PHP geschrieben, die Ausgabe im Browser erfolgt mit HTML und JavaScript. Als Datenbank können gängige SQL-basierte Datenbanken, wie z. B. MySQL eingesetzt werden, die Anbindung erfolgt hier abstrakt über Doctrine DBAL.

Das System ist auf Mehrsprachigkeit ausgelegt und wird von einer Anwender- und Entwicklergemeinde aus aller Welt betreut.

Zahlreiche Funktionen von TYPO3 können mit Erweiterungen integriert werden. Sie müssen keine eigene Zeile Programmcode schreiben. Die derzeit über 5000 Erweiterungen stammen zum größten Teil von Fremdanbietern und sind meistens kostenlos verfügbar.

Einen entscheidenden Nachteil hat Typo3, WordPress & Co. Allesamt sind Datenbank getriebenes Content Management Systeme (CMS). Es besteht immer die Gefahr des CMS – Ausfalls. Die Datenbank zickt rum, der File-Cache ist weg oder eine Erweiterung/Plugin setzt das ganze System Matt.

Lösungsansatz der #RatGroup-IT

Die Situation: Ein ganz einfacher Online-Shop. Die Pflege des Artikels sind in einem Vorsystem gepflegt. Die IT setzt ein Wartungsfenster, hält den Atem an und hofft das der CSV-Import Richtung Typo3 funktioniert.

Die Lösung: Setzt man Typo3 „nur“ als Frontend-Engine und bindet das System an eine JSON-API Application, hat man die Möglichkeit einen OnlineShop zu betreiben, unabhängig der CMS-WELT von Typo3.

Der Vorteil: Durch diese Herangehensweise bleiben Sie immer flexibel. So können Sie weiter alle Vorzüge und liebgewonnen Gewohnheiten der redaktionellen Arbeit in Typo3 nutzen. Vielleicht wollen Sie ein anderes CMS probieren. Das ist kein Problem, Ihre Artikelstammdaten sind in einer API-Anwendung verortet und nicht dirket in Typo3. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Nichts ist schlimmer als:

typo-3-content-management-system
Nicht selten nach einem Update. Hier muss ein Staging her.


Sprechen Sie uns an!

Komplette Neuentwicklungen von Web-Applicationen in Typo3 sind im Vergleich zu anderen CMS rückläufig. Bestandsapplikationen in Typo3 erweitern & pflegen wir trotzdem gern für Sie.


zurück Symfony